Ex-Meister Brose Baskets Bamberg und die Eisbären Bremerhaven sind mit souveränen Heimsiegen ins Playoff-Halbfinale der Beko BBL gestartet.

Pokalsieger Bamberg gewann am Pfingstmontag 86:77 (50:38) gegen die Phantoms Braunschweig, Bremerhaven setzte sich mit 75:58 (41:31) gegen die Frankfurt Skyliners durch. Damit führen beide Teams nach dem Auftakt der "Best-of-five"-Serie mit 1:0.

In der Bremerhavener Stadthalle konnten sich die Norddeutschen in der Schlussphase des zweiten Viertels absetzen und gingen mit einem Zehn-Punkte-Vorsprung in die Kabine. Auch nach der Pause dominierten die Gastgeber die Begegnung und ließen Frankfurt nicht mehr herankommen.

Beste Werfer beim Vorrundensechsten aus Bremerhaven waren Andrew Drevo und Jeff Gibbs mit jeweils 19 Punkten. Für die Skyliners holte Jimmy McKinney 18 Zähler.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel