Die Brose Baskets Bamberg stehen im Finale der Beko BBL. Der Pokalsiegernutzte gleich den ersten Matchball zum Einzug ins Finale. Bamberg war auch im dritten Halbfinal-Spiel gegendie New Yorker Phantoms Braunschweig nicht zu schlagen und schaffte mit dem 94:82 frühzeitig den Endspielein-zug.

Damit kann Bamberg drei Jahre nach seinem letzten Meistertitel erstmals das Double holen. Im Finale treffen die Baskets auf den Sieger des zweiten Halbfinals zwischen Frankfurt und Bremerhaven.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel