Nationalspieler Yassin Idbihi verlässt die Phantoms Braunschweig. Der 2,08 m große Center, der in der vergangenen Saison mit 10,6 Punkten drittbester deutscher Werfer war, wird sich einem noch nicht genannten Ligakonkurrenten anschließen.

Darüber hinaus vermeldeten die Niedersachsen mit Frank Theis und Milan Obradovic zwei Neuzugänge. Nach Heiko Schaffartzik verlässt in Yassin Idbihi ein weiterer deutscher Nationalspieler die Phantoms.

"Yassin hat uns leider gestern Abend abgesagt. Wir haben lange um ihn geworben, konnten jedoch mit den finanziellen Angeboten der Konkurrenz nicht mithalten", erklärte Phantoms-Sportdirektor Oliver Braun.

Frank Theis wechselt vom Zweitligisten Herzöge Wolfenbüttel für zwei Jahre zum diesjährigen Halbfinalisten. Der Bruder von Braunschweigs Nachwuchstalent Daniel Theis markierte in der Spielzeit 2009/10 im Schnitt 21,1 Punkte pro Partie und kam auf 7,8 Rebounds.

Neben dem 27-Jährigen kommt auch Talent Milan Obradovic vom ProA-Ligisten ETB Baskets aus Essen an die Oker. Der 19-jährige erhält ebenfalls einen Zweijahresvertrag bei Braunschweig.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel