Edward Seward, Neuzugang von Phoenix Hagen, hat einen ausgeprägten Bandscheibenvorfall erlitten. "Es ist offenbar nur noch die Frage, ob er sechs Wochen oder sechs Monate ausfallen wird", ist Hagens Geschäftsführer Oliver Herkelmann wenig optimistisch, was den Gesundheitszustand des 2,06-m-Mannes angeht.

Erlitten hat Seward die Verletzung vermutlich bei einem Testspiel in Iserlohn (129:60), als er nach einer Korbaktion stürzte. Einen Tag später beim Aufwärmen vor dem Test gegen Wulfen (94:83) ging dann nichts mehr. Die Schmerzen wurden immer schlimmer. Der Amerikaner kam umgehend ins Krankenhaus, wo eine Computer-Tomographie die niederschmetternde Diagnose brachte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel