Die Eisbären Bremerhaven haben sich mit sofortiger Wirkung vom US-Amerikaner Ivan Elliott getrennt. Der Klub hat eine Option wahrgenommen, die es ihm ermöglicht, jederzeit aus dem beiderseitigen Vertrag auszusteigen.

Elliott war in Bremerhaven als Rotationsspieler auf der großen Flügelposition eingeplant, konnte die ihm zugedachte Rolle aber nicht vollends erfüllen.

Weiterhin im Probetraining bei den Eisbären ist unterdessen Elliotts Landsmann Tremaine Ford. Eine Entscheidung über seine Verpflichtung fällt frühestens am 25. September.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel