Thomas Braumann bleibt Präsident der Beko BBL. Der 57-Jährige wurde auf der Jahreshauptversammlung der Arbeitsgemeinschaft Basketball Bundesliga (AG BBL) in Bamberg mit sehr großer Mehrheit für zwei weitere Jahre in seinem Amt bestätigt.

Als Vize-Präsidenten wurden Alexander Reil (EnBW Ludwigsburg) und Marko Beens (Artland Dragons) wiedergewählt.

Neu im Präsidium ist Marco Baldi, Geschäftsführer des achtmaligen deutschen Meisters ALBA Berlin. Braumann bewertet Baldis Mitarbeit positiv: "Er wird mit seiner Erfahrung helfen, die BBL weiter zu entwickeln."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel