Die Telekom Baskets Bonn sind mit einer Niederlage in die Beko BBL gestartet. Der Viertelfinalist der Vorsaison verlor am ersten Spieltag bei den LTi Giessen 46ers überraschend 70:75 (34:36). Zachery Peacock und Anthony Smith führten die Gießener mit jeweils 21 Punkten zum Sieg, bester Schütze der Bonner war Jeremy Hunt mit 19 Zählern.

Ein erfolgreicher Start gelang auch Phönix Hagen mit einem 89:76 (36:33) bei den Walter Tigers Tübingen. Der Tübinger Branislav Ratkovica war mit 17 Punkten bester Schütze des Spiels.

Die EWE Baskets Oldenburg drehten beim 70:67 (31:39)-Heimsieg gegen die Frankfurt Skyliners die Begegnung erst in der Schlussphase. Oldenburgs Oliver Stevic steuerte 17 Zähler bei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel