Spielmacher Donald Copeland steht den Eisbären Bremerhaven beimkommenden Heimspiel in der Beko BBL gegen PhoenixHagen voraussichtlich wieder zur Verfügung.

Der US-Amerikaner war in der letzten Minute des Auswärtsspiels bei den Brose Baskets umgeknickt und musste vom Feld. Nach einer eingehenden Untersuchung gab die medizinische Abteilung der Eisbären Entwarnung. Copeland hat sich in Bamberg nur eine leichte Bänderdehnung im Sprunggelenk zugezogen.

Auch Eisbären-Kapitän Jan Lipke ist auf dem Wege der Besserung. Lipke, der den Bremerhavenern gegen Weißenfels und Bamberg aufgrund einer Muskelverletzung fehlte, soll steigt wieder ins Mannschaftstraining ein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel