Der Mitteldeutsche BC wartet auch nach dem vierten Spieltag der Beko BBL auf den ersten Punkt.

Das Team aus Weißenfels verlor bei TBB Trier mit 76:83 nach Verlängerung. Die Trierer verbesserten sich durch den zweiten Saisonsieg auf Rang sieben.

2.624 Zuschauer sahen ein spannendes und ausgeglichenes Spiel, in dem der überragende Jerome Tillman die Gäste mit 28 Punkten immer im Spiel hielt. In der Verlängerung hatten die Moselaner aber mehr Reserven.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel