Die Frankfurt Skyliners müssen längere Zeit auf Aufbauspieler Jimmy McKinney und Flügelspieler Jermaine Bucknor verzichten. Beide Spieler verletzten sich in der Partie gegen die Eisbären Bremerhaven am Knie.

Mit einem Riss des Innenbands im linken Knie wird der Distanzschütze Jimmy McKinney voraussichlich vier bis sechs Wochen ausfallen. Jermaine Bucknor zog sich eine Innenbanddehnung im Knie zu und wird vermutlich zehn Tage pausieren müssen.

Bei beiden Spielern ist eine Operation nicht von Nöten. Center Joe Dabbert, der wegen einer Verletzung am kleinen Finger der rechten Hand pausieren musste, ist unterdessen wieder ins Training der Mannschaft eingestiegen.

Ob er nach dieser Belastungserprobung beim kommenden Spiel gegen die New Yorker Phantoms Braunschweig spielt, wird kurzfristig entschieden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel