Die Deutsche Bank Skyliners Frankfurt bleiben in der Beko BBL erster Verfolger von Tabellenführer Brose Baskets Bamberg.

Am achten Spieltag setzte sich der Vizemeister am Samstagabend im Spitzenspiel mit 82:64 (34:43) gegen die LTi Giessen 46ers durch. Nach dem fünften Sieg in Serie haben die Skyliners nun 12:4 Punkte.

TBB Trier hielt mit dem 82:69 (42:29)-Auswärtserfolg bei EnBW Ludwigsburg den Anschluss an die Spitzenplätze.

ALBA Berlin kassierte dagegen im fünften Saisonspiel die erste Niederlage. Der achtmalige Meister unterlag überraschend mit 73:77 (32:38) bei ratiopharm Ulm.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel