Die LTi Giessen 46ers müssen einen Rückschlag verkraften. Shooting Guard Anthony Smith zog sich im Beko-BBL-Spiel in Frankfurt einen Innenbandriss im Knie zu. Das ergab eine Untersuchung von Teamarzt Dr. Wolfgang Leutheuser.

Der 24-jährige US-Amerikaner wird voraussichtlich fünf bis sechs Wochen ausfallen. Eine OP ist jedoch nicht nötig, die Verletzung wird konservativ behandelt.

"Das ist sehr schade für Anthony. Wir hoffen natürlich, dass er so schnell wie möglich ins Team zurückkehren wird. Eine Nachverpflichtung ist nicht auszuschließen. Es wird jedoch nicht einfach werden, adäquaten Ersatz für Anthony zu finden", sagte LTi 46ers-Geschäftsführer Christoph Syring.

"Wir benötigen einen Spieler, der unser sportliches Anforderungsprofil erfüllt und in unser Budget passt. Außerdem muss der Ersatzmann kurzfristig nach Gießen kommen können und in einer so guten körperlichen Verfassung sein, dass er uns sofort weiterhelfen kann. Die Vertragsverlängerung mit Tyler Kepkay Ende letzter Woche hat sich auch mit Blick auf die Verletzung von Anthony als die absolut richtige Entscheidung herausgestellt", so Syring weiter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel