Die Deutsche Bank Skyliners reagieren auf die Verletzung von Small Forward Roger Powell und verpflichten den kanadischen Nationalspieler Jermaine Bucknor. Der Power Forward erhält einen Vertrag bis zum 15. Januar 2011.

Der 2,01 Meter große Flügelspieler stand in dieser Saison bereits im Kader der Deutsche Bank Skyliners und konnte in vier Spielen durchschnittlich sechs Punkte und 2.5 Rebounds erzielen. Sein stärkstes Spiel lieferte der vielseitige Kanadier gegen die Eisbären Bremerhaven ab. Acht Punkte, fünf Rebounds und drei Steals konnte er damals für sich verbuchen.

Gordon Herbert (Head Coach): "Es ist sehr wichtig für uns, dass Jermaine bereits bei uns gespielt hat. Er kennt unsere Systeme und unsere Spielweise. Außerdem hat er sich gut mit den anderen Teamkollegen verstanden, was es natürlich noch einmal erleichtert, ihn jetzt wieder in die Mannschaft zu integrieren."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel