Die ersten Personal-Entscheidungen fürs Allstar Game der Beko BBL sind gefallen:

Chris Fleming von den Brose Baskets betreut die Süd-Auswahl am 22. Januar in Trier, das Nord-Ensemble verantwortet zum dritten Mal Stefan Koch von den Artland Dragons, der Bremerhavens Coach Douglas Spradley kurz vor dem Stichtag noch abfing.

Welchen Spielern in den jeweiligen Startformationen stehen, entscheidet sich bis zum 16. Dezember.

Im Norden liegen die "Albatrosse" Julius Jenkins und Derrick Allen im Online-Voting vor Rickey Paulding und Lou Campbell (beide EWE Baskets Oldenburg). Dahinter folgt mit Patrick Femerling noch ein Berliner.

Im Süden liegt Triers Philip Zwiener klar vor Casey Jacobsen und Tibor Pleiß (beide Brose Baskets). Es folgen Ulms Robin Benzing und Bambergs Kyle Hines.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel