Die Frankfurt Skyliners bleiben in der Beko BBL erster Verfolger von Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg. Der Vizemeister gewann am 13. Spieltag nach harten Kampf 90:85 (44:45) bei Phoenix Hagen und holte seinen zehnten Saisonsieg. Mit 20:6 Punkten liegt der Pokalfinalist aber weiterhin deutlich hinter Meister Bamberg (24:0).

Die EWE Baskets Oldenburg meldeten sich nach drei aufeinanderfolgenden Niederlagen mit einem schwer erarbeiteten 85:84- Erfolg beim BBC Bayreuth zurück und verbesserten sich auf Tabellenplatz sechs.

Weiter tief in der Krise stecken dagegen die Giessen 46ers. Das 78:96 (47:55) bei den Walter Tigers Tübingen war die siebte Pleite nacheinander. Außerdem setzten sich die Telekom Baskets Bonn souverän mit 73:58 (35:26) gegen Tabellenschlusslicht Giants Düsseldorf durch, ratiopharm Ulm verlor 75:89 (48:34) bei EnBW Ludwigsburg und der Mitteldeutsche BC unterlag den Phantoms Braunschweig 84:91 (39:44).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel