Yassin Idbihi kehrt den Köln 99ers schon nach wenigen Wochen wieder den Rücken. Der Power Forward wechselt zum französischen Traditionsklub Limoges.

"Als wir uns im Oktober auf eine Zusammenarbeit einigten, war eine Ausstiegsklausel mit Matching Right Teil dieser Vereinbarung. Das vorliegende Angebot von Limoges konnten wir nicht matchen und damit stand der Wechsel Yassins fest. Wir wünschen Yassin alles Gute", so Sportdirektor und Geschäftsführer Stephan Baeck.

Idbihi hatte für die Rheinländer in dieser Saison nur sechs Partien absolviert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel