Der Deutsche Meister und Pokalsieger Brose Baskets Bamberg hat sich mit dem 16. Ligasieg in Folge aus dem erfolgreichsten Jahr der Vereinsgeschichte verabschiedet.

Zum Abschluss des 16. Spieltages der Beko BBL setzten sich die Bamberger 101:63 (54:31) bei EnBW Ludwigsburg durch und demonstrierten dabei einmal mehr ihre derzeitige Überlegenheit.

Nur zwei Tage nach dem 101:66-Erfolg über die EWE Baskets Oldenburg hatten auch die Ludwigsburger nicht den Hauch einer Chance.

Dank einer starken Anfangsphase konnte die Mannschaft von Trainer Chris Fleming schnell 17:4 in Führung gehen. Fortan kontrollierten die Bamberger, bei denen Nationalspieler Tibor Pleiß mit 20 Punkten der überragende Korbjäger war, die Partie fast nach Belieben.

Beim Gastgeber war Donatas Zavackas mit 18 Zählern erfolgreichster Werfer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel