Einen Tag nach Spitzenreiter Brose Baskets Bamberg hat auch Verfolger Frankfurt Skyliners gepatzt.

Der Vizemeister unterlag bei ratiopharm Ulm 82:87 (40:41), bleibt mit 24:10 Punkten aber Tabellenzweiter hinter Meister Bamberg (34:2).

Bester Werfer bei Ulm war John Bryant mit 22 Punkten. Bei Frankfurt kam Roger Powell auf 18 Zähler.

Die Telekom Baskets Bonn (18:16) verpassten es durch eine 72:79 (32:38)-Niederlage bei den Walter Tigers Tübingen, sich näher an die Frankfurter heranzuschieben.

Die Bonner bleiben aber dennoch auf Play-off-Kurs. Bester Tübinger Werfer war Chris Oliver mit 22 Punkten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel