Die Verfolger haben nach den Niederlagen von Spitzenreiter Brose Baskets Bamberg und den Deutsche Bank Skyliners in der Beko BBL Boden gutgemacht.

Der Zweite ALBA Berlin (24:10 Punkte) verringerte den Abstand zu den Franken (34:2) durch das 72:61 (36:32) beim Kellerkind Mitteldeutscher BC. Die Artland Dragons (24:12) gewannen ihr Heimspiel gegen EnBW Ludwigburg 96:71 (56:34) und sind Vierte.

Im dritten Samstagsspiel wurden auch die Phantoms Braunschweig, Fünfter der Tabelle (22:14), mit dem 93:82 (43:43) beim BBC Bayreuth ihrer Favoritenrolle gerecht.

Am Sonntag stehen fünf Spiele an. Dabei gastiert Tabellenführer Bamberg bei ratiopharm Ulm (16.00 Uhr).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel