Am 20. Spieltag der Beko BBL setzte sich der deutsche Meister Brose Baskets Bamberg mit einem ungefährdeten 73:58 (34:30) bei den Eisbären Bremerhaven durch.

Zweiter hinter Bamberg (40:2 Punkte) sind weiterhin die Frankfurt Skyliners (30:10), die 68:66 (32:34) beim Tabellenschlusslicht Düsseldorf siegten.

Neuer Tabellendritter ist Alba Berlin (28:12). Die "Albatrosse" siegten 75:69 (43:37) beim TBB Trier. Die Artland Dragons (26:14) zogen im Niedersachsen-Derby bei den EWE Baskets Oldenburg mit 72:84 (37:47) den Kürzeren und rutschten damit auf den vierten Rang ab, Oldenburg (22:18) ist Sechster.

Telekom Baskets Bonn unterlagen in eigener Halle den Walter Tigers Tübingen 70:82. Bonn (30:25) ist nach der neunten Saisonpleite Achter.

Auch Braunschweig schwächelte und kassierte eine 71:85 (33: 33)-Niederlage bei ratiopharm Ulm. Die Phantoms (26:16) bleiben aber trotzdem auf dem fünften Tabellenrang.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel