ALBA Berlin hat sich mit sofortiger Wirkung von Aufbauspieler Hollis Price getrennt.

Der 31-jährige US-Amerikaner ist nicht mit der Mannschaft zum Pokal-Viertelfinale bei den Artland Dragons Quakenbrück am Mittwoch gereist.

ALBA-Cheftrainer Muli Katzurin: "Wir haben entschieden, uns von Hollis Price zu trennen, da uns nur diejenigen Spieler weiterhelfen, die sich voll für unser Programm aufopfern."

Price erzielte in dieser Saison in 29 Spielen 153 Punkte, 38 Rebounds und 56 Assists.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel