Der frühere Serien-Meister ALBA Berlin ist in der Beko BBL auf den dritten Platz vorgerückt.

Das Team aus der Bundeshauptstadt gewann bei den EWE Baskets Oldenburg 93:81 (43:42) und ließ die Artland Dragons damit hinter sich.

Allerdings hat Berlin noch zwölf Punkte Rückstand auf den zweitplatzierten Vizemeister Frankfurt Skyliners.

Bester Scorer auf Seiten der "Albatrosse" war Derrick Allen mit 28 Punkten. Auf Seiten von Oldenburg erzielte Rickey Paulding 23 Punkte.

Im Kampf um die Playoff-Teilnahme stellten die Walter Tigers Tübingen unterdessen durch einen 86:81 (42:34)-Sieg bei ratiopharm Ulm den Anschluss zu den Endrunden-Plätzen her.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel