Tabellenführer ALBA Berlin gibt sich keine Blöße und besiegte in eigener Halle TBB Trier 89:78.

Ratiopharm Ulm setzte sich in einem spannenden Spiel mit 90:86 beim Tabellen-Letzten Eisbären Bremerhaven durch. Die Norddeutschen verlieren mit erst zwei Punkten immer mehr den Anschluss an die Teams vor ihnen.

In einem Duell zweier Teams aus dem Mittelfeld der Tabelle besiegten die Frankfurt Skyliners die Phantoms Braunschweig 81:75 nach Verlängerung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel