Darius Hall von den Artland Dragons muss wegen eines Bruchs des Mittelhandknochens voraussichtlich sieben Wochen pausieren.

Der US-Center zog sich die Verletzung in der EuroCup Parte gegen Bologna zu und wurde im Krankenhaus Quakenbrück operiert.

"Das ist ein schwerer Schlag für uns, weil wir davon ausgehen müssen, dass er die gesamte EuroCup-Gruppenphase nicht einsatzbereit sein wird. Außerdem fehlt er uns auch in der BBL bei wichtigen Spielen", sagt Headcoach Thorsten Leibenath.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel