ratiopharm Ulm hat mit sofortiger Wirkung seinen Trainer Mike Taylor entlassen.

Der Verein reagierte damit auf einen Alleingang von Taylor bei einer Pressekonferenz am Mittwoch.

Der 38-Jährige erklärte dabei, dass das Spiel gegen Bremerhaven sein letztes für den Klub sei und sprach über Details des Verhandlungsprozesses.

"Mike hat durch seinen Alleingang eine Grenze überschritten. Das können wir nicht akzeptieren", begründete Geschäftsführer Andreas Oettel den Schritt.

Die Entscheidung habe nichts mit den aktuellen Ergebnissen zu tun, erklärt der Verein auf seiner Internetseite, vielmehr konnte man keine Übereinstimmungen bei den Vertragsverhandlungen erzielen.

Taylor war insgesamt acht Jahre für die Ulmer tätig. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel