Phoenix Hagen treibt die Planungen für die kommende Saison in der Beko BBL voran.

Nach Headcoach Ingo Freyer hat auch Center Edward Seward seinen Vertrag bis 2013 verlängert. Der 32-jährige Seward kam in 22 Partien zum Einsatz und erzielte durchschnittlich 4,2 Punkte bei 5,1 Rebounds und 1,1 geblockten Schüssen.

"Eddie ist heiß auf Hagen und wird extra eher aus den USA zurückkommen, um sich richtig fit für die neue Saison zu machen", sagt Phoenix-Geschäftsführer Oliver Herkelmann.

Offen ist dagegen die Zukunft von Guard Malte Schwarz, der seine Option wahrgenommen hat, den Vertrag für die kommende Saison zu kündigen:

"Er war mit seiner Spielzeit wohl nicht zu 100 Prozent zufrieden. Malte überlegt nun, ob er mit seiner Rolle für die neue Saison leben kann. Wir sind aber noch in Gesprächen", so Herkelmann.

Der 22-jährige Schwarz spielte in 31 Partien im Schnitt gut sechs Minuten.

Auch mit den anderen Akteuren laufen die Gespräche: "Es wird bei einigen Spielern ? etwa bei Jacob Burtschi ? aufgrund der starken Leistungen sehr schwer für uns, sie zu halten", sagt Herkelmann und weiter:

"Unser Budget bleibt überschaubar. Wir können einige Forderungen sicherlich nicht erfüllen. Wir sind mit allen Spielern in engem Kontakt, sondieren aber auch verstärkt den Markt."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel