Alba Berlin hat seine zweite Saisonniederlage hinnehmen müssen. Der Spitzenreiter verlor bei den Brose Baskets Bamberg mit 59:71 (34:22), bleibt aber trotz der Pleite mit 16:4 Punkten Erster.

Bamberg machte durch den Erfolg das desaströse Auftreten im EuroCup gut, bei dem die Mannschaft mit 39:69 bei Turow Zgorzelec unter die Räder kam.

Grundlage für den Sieg war neben der kämpferischen Einstellung vor allem die starke Defensive der Bamberger, die zudem in Pedrag Stuput, der 23 Punkte erzielte, den überragenden Spieler der Partie hatten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel