Die Baskets Würzburg haben John Patrick als neuen Trainer verpflichtet.

Der Amerikaner erhält beim Aufsteiger in die Beko BBL einen Zweijahresvertrag und wird gleichzeitig Sportdirektor. Der 43-Jährige hatte erst am Freitag seinen Abschied von der BG Göttingen bekanntgegeben, wo Patrick ebenfalls beide Positionen in Personalunion ausgeübt hat.

"Es war Zeit für mich, eine neue Herausforderung zu suchen. In Würzburg sehe ich viele Perspektiven. Ich sehe die Chance, etwas Großes aufzubauen", sagte Patrick.

Der ehemalige Profi hatte Göttingen vor vier Jahren in die Beko BBL Bundesliga geführt, im vergangenen Jahr gelang unter Patrick mit dem EuroChallenge-Triumph der größte Erfolg der Vereinsgeschichte. Der zweimalige "Trainer des Jahres" in der Beko BBL war insgesamt sieben Jahre Trainer der BG. 2003 übernahm der ehemalige Profi zum ersten Mal den Trainerposten in Göttingen, nach einem einjährigen Abstecher nach Japan kehrte er 2006 zurück.

In Würzburg verspricht man sich viel vom erfahrenen Bundesliga-Coach. "Es ist für uns ein außerordentlicher Glücksfall, dass wir einen Mann wie John Patrick von unserem Programm überzeugen konnten", sagte Baskets-Geschäftsführer Jochen Bähr: "Unser Saisonziel ist ganz klar der Klassenerhalt. Dafür haben wir genau den richtigen Mann gefunden. John Patrick ist mit seiner Erfahrung, seinen Erfolgen und seinen zahlreichen internationalen Kontakten für uns die Idealbesetzung als Headcoach und Sportdirektor."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel