ALBA Berlin hat mit einem Kantersieg als letztes Team das Playoff-Halbfinale erreicht. Im entscheidenden fünften Spiel gewann der achtmalige Meister gegen die EWE Baskets Oldenburg mit 99:68 (50:32) und entschied die "best of five"-Serie mit 3:2 für sich.

Im Halbfinale treffen die Berliner auf den Vizemeister Deutsche Bank Skyliners, gegen die sie im vergangenen Jahr im Viertelfinale ausgeschieden waren.

In einer einseitigen Partie vor 13.525 Zuschauern waren Julius Jenkins mit 19 und Bryce Taylor mit 17 Punkten beste Werfer der Berliner. Bei Oldenburg konnte Eddie Gill mit 15 Zählern das Ausscheiden nicht verhindern.

Das erste Spiel der Berliner im Halbfinale, das ebenfalls im "best of five"-Modus ausgetragen wird, findet am Mittwoch (ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) in Frankfurt statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel