"Schweren Herzens" hat sich ratiopharm Ulm vom Kapitän Lee Humphrey getrennt. Die Schwaben zogen die Ausstiegsoption aus dem bis 2012 datierten Vertrag mit dem Dreipunktspezialisten.

Thorsten Leibenath sprach von einer "sehr schweren Entscheidung", die erst nach "sehr intensiven Gesprächen mit (Manager) Thomas Stoll und (Co-Trainer) John Dieckelman" getroffen worden sei.

Humphrey, amerikanischer College-Champion von 2006 und 2007, verlässt den Klub nach drei Jahren und 898 Bundesligapunkten.

Ebenfalls verlassen muss die Ulmer der Big Man Sean Sonderleiter. Beide Seiten seien mit der Saison nicht zufrieden gewesen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel