Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat sein Interesse an NBA-Star Dirk Nowitzki für das Basketball-Team des Beko-BBL-Aufsteigers FC Bayern München erneuert.

Sollte es nach der NBA-Saison zu einem Lockout kommen, werde er versuchen den Power Forward der Dallas Mavericks an die Isar zu locken.

Gegenüber der "Bild" sagte Hoeneß: "Ich beschäftige mich nicht mit Luftschlössern. Wenn es aber in vier Wochen so sein sollte und Dirk Nowitzki seine Bereitschaft erklärt, in Europa spielen zu wollen, werden wir uns selbstverständlich damit beschäftigen."

Bereits im Februar hatte Hoeneß erklärt, solle es zu einem Lockout kommen, werde er selbst hinfliegen "und ihn abholen".

Derzeit kämpft Nowitzki mit den Mavericks gegen die Miami Heat in den NBA-Finals um den Titel. Spiel 1 findet in der Nacht auf Mittwoch in Florida statt (ab 3 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel