Basketball-Bundesligist Telekom Baskets Bonn hat für die kommende Saison den US-amerikanischen Aufbauspieler Jared Jordan als ersten Neuzugang unter Vertrag genommen.

Der 26-Jährige, der bereits in der Saison 2009/2010 für Bonn auf Korbjagd ging und sogar ins Allstar-Team der Liga gewählt wurde, kommt vom griechischen Erstligisten VAP Kolossos. Im Rheinland erhält Jordan einen Vertrag bis zum Sommer 2013.

"Während der vergangenen Saison haben wir den Kontakt zu Jared nie ganz abreißen lassen", sagte Baskets-Trainer Michael Koch, dessen Team die Play-offs in der zu Ende gehenden Saison mit Platz 13 deutlich verpasst hatte.

"Wir wollten wieder einen Aufbau, der zuerst an seine Nebenleute denkt und in kritischen Phasen die Übersicht behält."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel