Jimmy McKinney hat seinen Vertrag bei den Fraport Skyliners für eine sechste Saison, Dominik Bahiense de Mello wechselt dagegen nach sechs Jahren am Main zu den EWE Baskets Oldenburg.

McKinney gehörte in der vergangenen Saison zu den Leistungsträgen seiner Mannschaft und spielte sich zum ersten Mal in seiner Karriere ins Allstar-Team der Beko BBL. Besonders in den Playoffs überzeugte der Publikumsliebling mit starken Spielen und Nervenstärke.

Geschäftsführer Gunnar Wöbke sieht de Mellos Weggang "mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Weinend, weil man mit ihm nach sechs Jahren eine Identifikationsfigur verliert. Lachend, weil wir uns für Dominik freuen, dass er sich hier bei uns zu einem gefragten Bundesligaspieler entwickelt hat. Dies hat ihm nun ein sehr gut dotiertes Vertragsangebot in Oldenburg eingebracht."

Der Nationalspieler erhält bei den "Donnervögeln" einen Einjahresvertrag.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel