Johannes Herber wechselt von den Walter Tigers Tübingen zu den Fraport Skyliners.

Der 28-Jährige hat einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

In der vergangenen Saison erzielte der 1.97 Meter große Allrounder in 34 Spielen durchschnittlich 6,6 Punkte, 2,5 Rebounds und 2,0 Assists.

Der Absolvent der University of West Virginia (USA) gilt zudem als engagierter Verteidiger mit guter Spielübersicht, dessen wahre Stärken sich nicht unbedingt in Statistiken widerspiegeln.

Sportdirektor Kamil Novak zeigt sich erfreut über den Neuzugang: "Wir sind froh, dass wir mit Johannes einen aktuellen Nationalspieler verpflichten konnten. Er verstärkt uns auf der Guard-Position, kann flexibel agieren, hat in der vergangenen Saison in Tübingen seine Verteidigungsqualitäten bewiesen, kann aber auch offensiv starke Akzente setzen."

Der 28-Jährige freut sich mit den Frankfurtern auf "europäischem Level spielen zu können".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel