Der 56-jährige Israeli Muli Katzurin ist neuer Trainer der Fraport Skyliners Frankfurt und erhält einen Zweijahresvertrag.

Katzurin wurde vergangene Saison im Januar 2011 Headcoach von ALBA Berlin und führte das Team bis ins Finale um die deutsche Meisterschaft.

Muli Katzurin: "Ich bin froh darüber in die Frankfurter Basketball-Familie zu kommen und freue mich auf die Herausforderung, eine neue Mannschaft aufzubauen. Frankfurt hat eine tolle Basketballgeschichte. Das Ziel muss es sein an die Erfolge der letzten Saison anzuknüpfen. Ich freue mich auf die Frankfurter Fans."

Zur Verpflichtung von Katzurin sagte Sportdirektor Kamil Novak: "Muli ist ein sehr erfahrener Trainer, der auch die Beko BBL sehr detailliert kennt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit. Jetzt heißt es, ein Team zusammen zu stellen."

Der Wechsel Katzurins nach Frankfurt hat seine Brisanz. Denn Tage zuvor löste Frankfurts bisheriger Trainer Gordon Herbert Katzurin bei ALBA Berlin ab.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel