Aufsteiger Baskets Würzburg bastelt weiter an seinem Kader für die neue Saison in der Beko BBL.

Die Franken holten als fünften Neuzugang den 30 Jahre alten Patrick Flomo vom Ligarivalen Telekom Baskets Bonn. Der US-Amerikaner mit liberianischen Wurzeln erhält einen Dreijahresvertrag.

"Wir haben einen athletischen Spieler gesucht, der Rebounds holt und ein guter Shotblocker ist. All das trifft auf Patrick Flomo zu", sagte Trainer John Patrick.

Der Power Forward bestritt für Bonn in fünf Jahren 157 Partien, darunter 26 Playoff-Spiele.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel