Die Eisbären Bremerhaven haben den US-Amerikaner Mike Smith verpflichtet.

Der Forward erhält einen Einjahresvertrag mit der Option für eine weitere Saison. Smith ist variabel und auf allen drei Flügelpositionen spielen.

Er kommt von der East-Tennessee-State-Universität in Johnson City. Dort ging der 24-Jährige in den vergangenen fünf Jahren für die ESTU Buccaneers in der College-Liga NCAA auf Korbjagd.

In der vergangenen Spielzeit erzielte er durchschnittlich 17,9 Punkte und 6,8 Rebounds. In seiner Senior-Saison wurde Smith zum "Player of the Year" der NCAA-Atlantic Sun-Conference gewählt.

"Mike ist ein echter Kämpfertyp, der auch dahin geht, wo es wehtut. Seine große Stärke ist seine Vielseitigkeit", sagt Eisbären-Coach Doug Spradley und ergänzt: "Er kann rebounden, zum Korb ziehen und aus der Distanz punkten. Ich denke, mit ihm haben wir einen guten Fang gemacht."

Nach der Verpflichtung von Mike Smith umfasst der Eisbären-Kader nunmehr sieben Spieler. Neben Smith werden in der kommenden Saison bislang Jamison Brewer, Torrell Martin, Chris McNaughton, Jason Cain, Jermain Raffington und Anthony Canty das Eisbären-Trikot tragen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel