Der FC Bayern München hat sich von knapp drei Monate vor dem Start der Beko BBL-Saison 2011/12 am 03. Oktober von vier Leistungsträgern der zurückliegenden Meisterschaftssaison getrennt.

Robert Garrett, Artur Kolodziejski, Chad Prewitt und Beckham Wyrick stehen in der kommenden Spielzeit nicht mehr im Aufgebot von Trainer Dirk Bauermann. Wyrick war 2010, Garrett auch 2007 Deutscher Meister mit den Brose Baskets Bamberg geworden.

Präsidiumsmitglied Bernd Rauch unterstrich das besondere Engagement der Spieler, die den Klub verlassen "Neben der großen Professionalität, die diese Spieler auf dem Spielfeld unter Beweis stellten, überzeugte uns vor allem auch ihre hohe menschliche Qualität und die starke Identifikation mit dem FC Bayern."

Unklar ist bei den Planungen für die kommende Saison, ob Center Robert Maras weiterhin für die Münchner auf Punktejagd geht. Seinen Vertrag um eine Saison verlängert hat unterdessen Darius Hall.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel