Der Kader von ALBA Berlin für die kommende Saison nimmt weiter Form an: Das Team von Head Coach Gordon Herbert trennt sich Immanuel McElroy, der einen Zweijahresvertrag bei den New Yorker Phantoms Braunschweig unterschrieben hat.

McElroy wurde in jeder seiner vier Spielzeiten bei ALBA als bester Verteidiger der Beko BBL ausgezeichnet. Insgesamt stand Immanuel McElroy in 217 Spielen für ALBA auf dem Parkett und erzielte dabei 2.103 Punkte. Er steht damit auf Platz 10 der ewigen Scorerliste von ALBA.

Mit den "Albatrossen" gewann er die Deutsche Meisterschaft 2008 und den Pokal 2009.

Mit dem US-Amerikaner Torin Francis kommt allerdings ein neuer Center an die Spree. Der 2,10 m große Center kommt vom griechischen Erstligisten Panellinios Athen, wo er einen Vertrag über zwei Jahre unterzeichnete.

Er begann seine Basketball-Karriere an der Tabor Academy, wo er 2002 zum National Player of the Year gewählt wurde. Danach besuchte Francis die renommierte Notre Dame University, wo er von 2002 bis 2006 für die Notre Dame Fighting Irish spielte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel