Die LTi Giessen 46ers haben Wayne Bernard vom Mitteldeutschen BC verpflichtet.

Dort trifft der 29-Jährige mit Cheftrainer Björn Harmsen auf einen alten Bekannten: Harmsen trainierte den 1,90 Meter großen Shooting Guard bereits beim MBC.

Bernard hat seine Karriere am Davidson College in North Carolina gestartete und machte bereits in fünf internationalen Ligen Station, bevor er 2008 zum Mitteldeutschen Basketball-Club wechselte.

"Er ist ein Spieler, der durch die vielen Kleinigkeiten glänzt, die nicht in der Statistik stehen. Er ist einer der besten Verteidiger der Liga und außerdem kann und will er seine Mitspieler immer in Szene setzen", sagt Coach Harmsen und ergänzt:

"Unser Spiel wird sehr insideorientiert sein, daher ist es wichtig auf den Außenpositionen gute Werfer zu haben."

Mit der Verpflichtung von Wayne Bernard stehen acht Spieler im Kader der 46ers für die kommende Saison in der Beko BBL.

Neben Bernard sind das die Neuzugänge Bozo Djurasovic, Misan Nikagbatse, Robert Oehle und Angel Garcia, dazu Mathias Perl, Maurice Jeffers und Elvir Ovcina.

Dagegen verlässt Flügelspieler Ryan Brooks die 46ers. Der Klub machte von einer Klausel im Vertrag mit dem US-Amerikaner Gebrauch.

Das erste Testspiel bestreiten die 46ers am 20. August gegen die BG Karlsruhe.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel