Nationalspieler Pascal Roller ist zum siebten Mal für das Allstar-Game der BBL nominiert worden.

Der Point Guard der Skyliners Frankfurt wird das Team des Südens beim Allstar-Day am 17. Januar in Mannheim auf das Feld führen.

Neben Roller stehen dessen Teamkollege Konrad Wysocki, Brandon Woudstra (Ludwigsburg), Jeff Gibbs (Ulm) und Tim Ohlbrecht (Bamberg) in der Startformation des Südens.

Für den Norden werden Julius Jenkins, Ansu Sesay (beide Berlin), Jason Gardner, Rickey Paulding (beide Oldenburg) und Darren Fenn (Quakenbrück) auflaufen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel