Die EWE Baskets Oldenburg haben den ehemaligen NBA-Spieler Robert Douglas "Bobby" Brown verpflichtet.

"Mit dieser Verpflichtung ist uns ein Stein vom Herzen gefallen", zeigte sich Baskets-Geschäftsführer Hermann Schüller gegenüber der "Nordwest-Zeitung" erleichtert.

Der US-amerikanische Aufbauspieler erhält in Oldenburg einen Einjahres-Vertrag. Brown tritt bei den Baskets die Nachfolge von Jason Gardner, der bis 2010 das Spiel leitete und danach durch eine Verletzung ausfiel

"Brown hat in den vergangenen Jahren und an den unterschiedlichen Stationen, an denen er aktiv war, bewiesen, dass er dem Anforderungsprofil entspricht", sagte Schüller.

Nach dem College wechselte Brown zu ALBA Berlin und wurde dort Meister. Danach wechselte er in die NBA und spielte dort in zwei Jahren für Sacramento, Minnesota, New Orleans und Los Angeles.

In der vergangenen Saison ging der Point Guard zurück nach Europa und war bei Asseco Prokom Gdynia (Polen) und Aris Saloniki (Griechenland) aktiv.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel