ALBA Berlin bereitet sich in China auf die kommende Saison vor: Vom 22. bis 29. August nehmen die Albatrosse an den Continental Basketball Club Championships in Peking teil.

Als einziger europäischer Vertreter wurde der deutsche Vize-Meister zu dem internationalen Basketballturnier eingeladen, an dem auch Teams aus den USA, Australien, Korea und China teilnehmen.

Darüber hinaus stellen sie der ALBA-Delegation die Trainingsmöglichkeiten im Olympischen Dorf von Peking eine Woche lang für ein exklusives Trainingslager zur Verfügung.

Die Albatrosse reisen dafür bereits am 17. August in die Volksrepublik.

"Es ist eine große Ehre, dass wir Europa und Deutschland bei diesem Turnier vertreten dürfen und dass das Olympische Dorf eigens für uns geöffnet wird", erklärte ALBA-Geschäftsführer Marco Baldi.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel