BG Göttingen wird trotz der Tragödie in der Familie von Aufbauspieler Marco Grimaldi das Heimspiel gegen die Telekom Baskets Bonn wie geplant am Samstag (19.30 Uhr) austragen.

Die Göttinger gaben am Dienstag bekannt, dass sich die Mannschaft in Absprache mit den betroffenen Familien zu diesem Schritt entschieden habe.

In der Nacht zum Samstag waren bei einem Wildunfall auf der A5 Grimaldis Schwester und seine Lebensgefährtin ums Leben gekommen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel