Die BG Göttingen hat den Klassenerhalt trotz der verfahrenen sportlichen Situation noch nicht abgeschrieben.

Für die kommende Saison beantragt der Sieger der Euro Challenge 2010 die Lizenz für die erste und die zweite Liga.

"Wir werden bis zum 34. Spieltag alles geben und alles versuchen. Abgeschenkt wird nicht. Diese Einstellung erwarte ich von jedem", sagte BG-Geschäftsführer Marc Franz.

Göttingen hat als Tabellenletzter zehn Punkte Rückstand auf das rettende Ufer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel