Die Fraport Skyliners Frankfurt haben sich mit Power Forward Dion Dowell verstärkt. Der 2,00 m große US-Amerikaner kommt aus der ersten israelischen Liga von B.C. Habikaa und erhält einen Vertrag bis Mitte Januar 2013. Das teilten die Frankfurter mit.

Testspieler Alexander Franklin verpflichten die Skyliners dagegen nicht weiter, Anthony Jones bekommt dagegen weiter die Chance, sich für einen Vertrag zu empfehlen.

Dowelll, der 1985 in Berlin geborenwurde, erzielte in der abgelaufenen Saisin in Israel in 27 Spielen 12,3 Punkte und 7,3 Rebounds. Neben seiner Trefferquote aus dem Feld von 53,3 Prozent aus dem Feld zeigte der Rechtshänder auch Treffsicherheit von der Dreierlinie (43/115 - 37,4 Prozent).

Frankfurts Trainer Muli Katzurin hebt die Qualitätten des Neuzugangs hervor: "Dion ist ein athletischer Flügelspieler mit gutem Dreipunktewurf. Nach drei Jahren in Israel bei drei verschiedenen Clubs bringt er auch Erfahrung mit. Aus dieser Zeit kenne ich ihn sehr gut und bin froh, dass wir ihn im Team haben. Ich bin mir sicher, dass er in unser System passt."

Dowell freut sich über die "großartige Chance" in Frankfurt: "Ich möchte dem Team helfen wo immer ich kann. Ich denke, dass ich ein sehr teamorientierter Spieler bin, der versucht immer das Beste zu geben. Die deutsche Liga gehört zu den besten in Europa, das bedeutet, dass jedes Spiel schwer wird. Ich liebe diese Herausforderung."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel