Die Giessen 46ers sind von BBL-Spielleiter Dirk Horstmann mit einer Geldstrafe in Höhe von 7500 Euro belegt worden. Grund war die Tätlichkeit eines Zuschauers gegenüber Schiedsrichter Enrico Streit nach dem Ligaspiel am vergangenen Samstag gegen Oldenburg.

Der Zuschauer hatte Streit nach dem 70:83 der 46ers mit einem Hallenmagazin am Hals getroffen.

Jason Cain von den Phantoms Braunschweig ist dagegen freigesprochen worden. Er war im Spiel in Bremerhaven disqualifiziert worden, da er den am Boden liegenden Craig Callahan getreten haben soll.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel