Per Günther führt das deutsche Team beim All-Star-Game der Basketball Bundesliga (BBL) am 19. Januar in Nürnberg an.

Der Spielmacher von rathiopharm Ulm erhielt als Sieger der Abstimmung 9,2 Prozent aller Stimmen unter den Kandidaten für das Team "National". Für den 24-Jährigen ist dies eine weitere Bestätigung für seine guten Leistungen.

Erst im Juni hatten die Basketball-Fans den gebürtigen Gießener zum beliebtesten Spieler der BBL gekürt.

An der Seite von Günther bilden seine Nationalmannschaftskollegen Lucca Staiger (Neckar RIESEN Ludwigsburg), Maik Zirbes (Brose Baskets Bamberg), Heiko Schaffartzik (ALBA Berlin) und Philipp Schwethelm (Ulm) die Startformation. Staiger ist der einzige Debütant bei den heimischen Akteuren.

Im Team "International" gehören John Bryant (Ulm), Anton Gavel, Bostjan Nachbar (beide Bamberg), DaShaun Wood (Berlin) und Jared Jordan (Telekom Baskets Bonn) zur "Starting Five".

Coach der deutschen Auswahl ist erstmals Thorsten Leibenath (Ulm), Bambergs Meistertrainer Chris Fleming betreut erneut das ausländische Team.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel