Shooting Guard Nate Rohnert kehrt dem BBC Bayreuth mit sofortiger Wirkung den Rücken.

Der 25-Jährige bat die sportliche Leitung des Bundesligisten in einem persönlichen Gespräch um die vorzeitige Auflösung seines Vertrags. Der US-Amerikaner kam in der bisherigen Saison noch nicht auf die von ihm erhoffte Spielzeit und sucht nun nach einer neuen sportlichen Herausforderung.

"Ich danke dem Klub und den Fans für die Zeit, die ichhier hatte. Leider lief nicht alles so, wie ich es mit vorgestellt habe. Ich wünsche dem BBC für dieZukunft alles Gute", verkündete Rohnert, der derzeit mit den Gasterra Flames Groningen über einen Transfer verhandelt.

"Nate ist leider auch einer der Spieler, der einen der vorderen Plätze in der Kategorie 'Pechvogel der Saison' belegt. Er hat lange Zeit gebraucht, umschon in der Vorbereitungszeit immer wieder aufgetretene kleinere, aber hartnäckige Verletzungenzu überwinden. Dass er trotzdem keine Trainingseinheit und kein Spiel - wenn auch oft nur auf der Bank oder der Tribüne - verpasst hat, um wieder ins Team zurück zu finden, spricht für seine tolle Einstellung", stellte BBC-Geschäftsführer Manfred Schöttner dem US-Amerikaner dennoch ein gutes Zeugnis aus.

"Er ist auch Realist genug, um zu wissen, dass die Chance auf Spielzeit bei uns mit der Weiterverpflichtung von Bryan Bailey und der Rückkehr von Kevin Hamilton, sehr gering geworden ist. Deshalb haben wir seinem Wunsch entsprochen, den Vertrag vorzeitig aufzulösen, um ihm den Wechsel zu einem anderen Klub zu ermöglichen. Wir alle wünschen ihm einen schnellen Wiedereinstieg bei seinem ehemaligen Klub in Holland und drücken ihm die Daumen für eine doch noch erfolgreiche Saison", so Schöttner weiter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel