Die Telekom Baskets Bonn aus der Beko BBL haben den Amerikaner Marqus Blakely bis zum Saisonende verpflichtet.

Der 24 Jahre alte Forward stand zuletzt bei den Los Angeles Clippers aus der nordamerikanischen Profiliga NBA unter Vertrag. Allerdings verließ Blakely den Klub Mitte Oktober, ohne ein Saisonspiel für die Clippers absolviert zu haben.

"Marqus ist das fehlende Stück in unserem System. Ein Spieler, der sich über seine Intensität, Athletik und Verteidigung definiert. Marqus ist ein Spieler, der den Scoutingbogen nicht nur mit Punkten füllt, sondern in allen Kategorien Zahlen schreibt", sagte Trainer Michael Koch.

Blakely nimmt den Platz von Patrick Ewing Jr. ein. Die Bonner hatten sich in der vergangenen Woche mit dem Sohn der gleichnamigen NBA-Legende auf eine Vertragsauflösung geeinigt.